Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel: Erhöhung der pauschalen Arbeitgeberbeiträge bei gewerblichen »Mini-Jobs«
Datum: 01.08.2006
Artikeltyp: Arbeitshilfen und Hinweise
Kategorien: Lohnsteuerrecht, Sozialversicherung
Dokumentennummer: 06000782 ebenso Heft 8/2006, Seite 186

Erhöhung der pauschalen Arbeitgeberbeiträge bei gewerblichen »Mini-Jobs«

Geringfügig Beschäftigte mit einem Arbeitslohn bis 400 € sind regelmäßig steuer- und sozialversicherungsfrei. Der Arbeitgeber muss allein die Pauschalabgaben entrichten. Diese haben sich bei gewerblichen Mini-Jobs für Arbeitslöhne ab Juli 2006 um insgesamt 5% auf 30% erhöht und setzen sich wie folgt zusammen:

  • Krankenversicherung 13% (bisher 11%)
  • Rentenversicherung 15% (bisher 12%)
  • Pauschalsteuer 2% (unverändert).

Nicht betroffen von dieser Erhöhung sind geringfügig Beschäftigte in Privathaushalten; hier bleibt es bei den Beitragssätzen von jeweils 5% in der…

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar.
Sie haben die Möglichkeit, das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.
weitere Infos | zum Login (für das Online Angebot registrierte Abonnenten)

Autoren:

Fachartikel:

Erweiterte Suche