Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel: Ertragsteuerliche Behandlung öffentlicher Investitionszuschüsse an Eigenbetriebe und Eigengesellschaften von juristischen Personen des öffentlichen Rechts
Behörde / Gericht: Bayerisches Landesamt für Steuern
Datum: 21.08.2006
Aktenzeichen: S 2706 - 27 St 31 N
Artikeltyp: Verwaltungsanweisungen
Kategorien: Bilanzsteuerrecht, Einkommensteuer/SolZ, Körperschaftssteuer/SolZ, Recht der kommunalen Betriebe
Dokumentennummer: 06000826 ebenso Heft 11/2006, Seite 252

Ertragsteuerliche Behandlung öffentlicher Investitionszuschüsse an Eigenbetriebe und Eigengesellschaften von juristischen Personen des öffentlichen Rechts

- Verfügung des Bayerischen Landesamts für Steuern vom 21.8.2006 - S 2706 - 27 St 31 N -

1. Eigene Zuschüsse der Trägerkörperschaft eines BgA bzw. der Anteilseigner von Eigengesellschaften

Für eigene Zuschüsse einer Trägerkörperschaft an ihren BgA bzw. der Anteilseigner an ihre Eigengesellschaft ist von einer einkommensneutralen Kapitalzuführung (d. h. Einlage i. S. von R 40 KStR 2004) auszugehen. Die Absetzung für Abnutzung (AfA) ist von den ungeminderten Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten vorzunehmen.

2. Zweckgebundene weitergeleitete Zuschüsse

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar.
Sie haben die Möglichkeit, das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.
weitere Infos | zum Login (für das Online Angebot registrierte Abonnenten)

Autoren:

Fachartikel:

Erweiterte Suche