Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel: Bisherige Verwaltungspraxis zum steuerlichen Querverbund wird gesetzlich festgeschrieben Erweiterung auf öffentliche Badebetriebe
Behörde / Gericht: Bundeskabinett
Datum: 18.06.2008
Artikeltyp: Aufsätze
Kategorien: Körperschaftssteuer/SolZ
Dokumentennummer: 08000650 ebenso Heft 8/2008, S. 192

Bisherige Verwaltungspraxis zum steuerlichen Querverbund wird gesetzlich festgeschrieben Erweiterung auf öffentliche Badebetriebe

Das Bundeskabinett hat am 18.6.2008 den Entwurf des Jahressteuergesetzes 2009 beschlossen. Die Bundesregierung plant darin unter anderem die bisherige Verwaltungspraxis zum steuerlichen Querverbund gesetzlich festzuschreiben. Dazu soll zunächst die (klarstellende) Aufzählung von Beispielen von Betrieben gewerblicher Art in § 4 Abs. 3 KStG um öffentliche Badebetriebe erweitert werden. Zu den Betrieben gewerblicher Art gehören danach neben Betrieben, die der Versorgung der Bevölkerung mit Wasser, Gas, Elektrizität oder Wärme dienen grundsätzlich jedenfalls auch solche,…

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar.
Sie haben die Möglichkeit, das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.
weitere Infos | zum Login (für das Online Angebot registrierte Abonnenten)

Autoren:

Fachartikel:

Erweiterte Suche