Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel: Verfristete Ablehnung eines Teilzeitverlangens und daraufhin ausgesprochene Änderungskündigung
Behörde / Gericht: Bundesarbeitsgericht Erfurt (BAG)
Datum: 20.01.2015
Aktenzeichen: 9 AZR 860/13
Artikeltyp: Arbeitshilfen und Hinweise
Kategorien: Arbeitsrecht
Dokumentennummer: 15003617 ebenso Heft 9/2015, Seite 288

Verfristete Ablehnung eines Teilzeitverlangens und daraufhin ausgesprochene Änderungskündigung

- BAG, Urteil vom 20.01.2015 - 9 AZR 860/13 -

Eine Arbeitnehmerin hatte beim Arbeitgeber Teilzeitarbeit für Juli 2012 beantragt. Die Klägerin reichte hierzu ein Schreiben beim Arbeitgeber ein, in dem sie ihren zukünftigen Arbeitszeitwunsch einschließlich der Verteilung der Arbeitszeit und Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit darlegte. Das Schreiben schloss mit dem Satz: Ich hoffe, dass das auch Bs Vorstellungen entspricht und warte auf seine/ihre Rückmeldung.

Im Februar 2012 übersandte die Arbeitnehmerin ein Formular einer Kindertagesstätte, in dem sie die…

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar.
Sie haben die Möglichkeit, das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.
weitere Infos | zum Login (für das Online Angebot registrierte Abonnenten)

Autoren:

Fachartikel:

Erweiterte Suche