Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Außerordentliche Kündigung wegen mit Personalreferentin und Vorgesetztem abgestimmtem Fehlverhalten
Autor:Cantauw, RAin Dr. Jutta
Behörde / Gericht:Bundesarbeitsgericht Erfurt (BAG)
Datum:13.12.2018
Aktenzeichen:2 AZR 370/18
Gesetz:
Typ:Arbeitshilfen und Hinweise
Kategorien:Arbeitsrecht
Rechtsstand:
Dokumentennummer:19005172 ebenso Heft 4/2019, Seite 127

Außerordentliche Kündigung wegen mit Personalreferentin und Vorgesetztem abgestimmtem Fehlverhalten

. . .- BAG, Urteil vom 13.12.2018 - 2 AZR 370/18 - Das BAG hatte zu entscheiden, ob ein wichtiger Grund für eine außerordentliche Kündigung auch dann vorliegt, wenn ein Arbeitnehmer in Absprache mit Personalreferentin und Vorgesetztem über Jahre seine Arbeitszeit falsch dokumentiert und aufgrund dessen Vergütung erhält, auf die er keinen Anspruch hat. Der auf Basis des TVöD beschäftigte Kläger war zum Abteilungsleiter befördert worden. Knapp 2 Jahre nach der Beförderung wies ihn die Personalreferentin darauf hin, dass . . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche