Online-Forum für Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht der Versorgungs- und kommunalen Unternehmen
Titel:Steuersatz für Lieferung von Trinkwasser in verschlossenen 22,5 l-Behältnissen
Autor:
Behörde / Gericht:Bundesfinanzhof München (BFH; seit 1950)
Datum:24.08.2006
Aktenzeichen:V R 17/04
Gesetz:
Typ:Rechtsprechung
Kategorien:Umsatzsteuer
Rechtsstand:
Dokumentennummer:07000860 ebenso Heft 3/2007, S. 70

Steuersatz für Lieferung von Trinkwasser in verschlossenen 22,5 l-Behältnissen

. . . - Urteil des BFH vom 24.8.2006 - V R 17/04 - Die Lieferung von Trinkwasser in verschlossenen 22,5 l-Behältnissen zum menschlichen Konsum in Betrieben unterliegt dem Regelsteuersatz Sachverhalt: Streitig ist, ob die Lieferung von Wasser durch die Klägerin und Revisionsbeklagte (Klägerin) in den Jahren 1995 bis 1999 (Streitjahre) mit dem Regelsteuersatz oder mit dem ermäßigten Steuersatz der Umsatzsteuer unterliegt. Die Klägerin betreibt den Handel mit Getränkeautomaten und Inst. . .

Dieser kostenpflichtige Artikel ist nur für registrierte Nutzer online verfügbar. Sie haben die Möglichkeit das Angebot ohne weitere Verpflichtungen kennen zu lernen.

Schnellsuche

Erweiterte Suche